Software-Hinterlegung.de

Rechtssicheres Escrow-Agreement - anwaltliche Hinterlegung

an image

Vertragsgrundlagen

Viele Elemente von normalen Verträgen sind auch im Hinterlegungs-Vertrag (engl. Escrow-Agreement) anzutreffen. Hier nur einige Besonderheiten, die zugleich wichtige Praxis-Hinweise enthalten:

Der Vertragsgesgenstand muss sehr genau bestimmt werden. Neben Source-Code (kommeniert oder eben nicht), sind zuweilen auch Dokumentationen (Handbücher,  Parameter, etc.) mit zu Hinterlegen.

Kaum ein Bereich ist so schnelllebig, wie die Software-Entwicklung. Nur regelmäßige Updates und Anpassungen sichern den wirtschaftlichen Wert, der mit einer Software erworben wird.

Kunden-Projekt, Escrow-Agreement und Hinterlegung gehen "Hand in Hand". So kann zu vertretbaren Kosten ein hohes Maß an Sicherheit erzielt werden. Das so geschaffene Vertrauen sichert auch den Projektfortschritt.  Der alltäglichen Kampf um "Sicherheiten" und "Freigabe von Geldern" im Projekt wird ein wenig entspannter.

>>> FAQ zum Hinterlegungs-Vertrag

2- und 3-Parteien-Vertrag

Entschieden Sie als Anbieter oder Inhaber von Patenten oder Rechten, ob die Hinterlegung als Vertrag mit der Hinterlegungsstelle oder als dreiseitiger Vertrag mit einem Kunden gestaltet wird.

Bei dem Standard-Fall der Software-Hinterlgung werden die wechselseitigen Interessen durch einnen dreiseitigen Vertrag (z. B. Software-Ersteller, Kunde und Hinterlegungsstelle) transparent und vertrauensvoll gestaltet. >>>  Software-Escrow

Bei Sicherheitshinterlegung bietet sich allein die zweiseitige Gestaltung an. Auch für Sicherung im Rahmen eines Business Continuity Plan (BCP) ist eine exterene Lagerung wesentlicher Geschäftsdokumente vorzusehen. >>> BCP & Sicherheit

Gegenstand der Hinterlegung

Es lassen sich Software und eingescannte Dokumente inzwischen platzsparend hinterlegen.Bei geringen Kosten kann so Sicherheit im Unterenehmen (2-seitiger Vertrag) oder in einerm Kunden-Projekt (3-Seitiger Vertrag) geschaffen werden.

Die Software-Hinterlegung kann mittels eines eigenständigen Vertrags erfolgen oder "lediglich" innerhalb eines anderen Vertrags geregelt werden. Ebenso finden sich Verträge zu Software-Hinterlegungen als Anhänge zu einem Hauptvertrag, beispielsweise über Software-Erstellung. 

Eine Eigenverwahrung (z. B. in einem versiegelten Umschlag) bietet dagegen keine gleichwertige Sicherheit. >>> FAQ zum Hinterlegungs-Vertrag